PROGRAMM DER ST. PETRI KIRCHE

 
Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Gäste von St. Petri!

Zum Neuen Jahr möchten wir Sie herzlich begrüßen, möge es gesegnet sein!

"Wer bin ich?"
Zu diesem Thema wird am Sonntag, den 25. Januar im Feministischen Gottesdienst, Beginn 11. 30 h, eine neue Veranstaltungsreihe eröffnet, die sich über das ganze Jahr 2015 erstreckt.
Die Frage nach dem Geheimnis des eigenen Menschseins, die Suche nach den Quellen, die mich zu dem oder der werden läßt, die ich bin, ist uralt und hört nicht auf uns zu faszinieren. Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen lädt diese Reihe ein zur Selbst- und Gottsuche, zu Gespräch und Begegnung, zu fruchtbaren Erfahrungen und Erkenntnissen im Kraftfeld unterschiedlicher spiritueller Wege.
Wir freuen uns auf den Besuch wunderbarer spiritueller Lehrer und Lehrerinnen und auf bereichernde Begegnungen bei den unterschiedlichen Anlässen.
Im Rahmen der Reformationsdekade 2015 'Bibel und Bild' wird es zudem eine Kunstausstellung geben, die am Sonntag, den 8. Februar um 11.30 h eröffnet wird:
Zum Thema Funiculus umbilicalis (Nabelschnur) schafft der Düsseldorfer Künstler Aljoscha eine raumgreifende Installation eigens für den Kirchenraum von St. Petri, inspiriert von den Bildtafeln des Altars.

Auf all diese Ereignisse freuen wir uns sehr und laden Sie herzlich ein.

Ihre Pfarrerinnen
Almut Begemann und Barbara von Bremen