WEITERE ANLÄSSE

 

 

7. Dortmunder FRAUENMAHL (bereits ausgebucht!!!)

Den Laptop auf dem Schoß, das Baby im Arm. Die Digitalisierung in der Arbeitswelt kann dazu führen, dass Frauen „flexibler“ schuften. Manchmal hat Homeoffice aber auch praktische Vorteile. Wissenschaftlerinnen sehen, dass die Digitalisierung für Kinder nicht ohne Risiko ist, zumindest dann, wenn der Medienkonsum außer Kontrolle gerät. Mädchen werden vom bebilderten Schlankheitswahn verunsichernd irritiert, können aber auch durch feministische Blogs oder Videos gestärkt werden. Vier Frauen aus der Gesellschaft sprechen beim 7. Frauenmahl über die Risiken und die Chancen der Digitalisierung.

FRAUENMAHL 
FRAUENLEBEN 4.0
ZU RISIKEN UND CHANCEN DER DIGITALISIERUNG
Freitag | 16. Februar 18 | 17–21 h
St. Petri-Kirche, Dortmund

Während eines vegetarischen 3-Gänge-Menues gibt es Tischreden von

 

Dr. Manuela Maschke, Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf
„Simst du noch oder schläfst du schon?“
Flexibel Arbeiten für Fortgeschrittene

Vanessa Jakob, Dipl. Pflegewissenschaftlerin, Rheinische FH Köln
„Handy, Tablet und Familie“
Studienergebnisse zum guten Umgang mit digitalen Medien

Lara Wichels, Schauspielerin, Hamburg
„Empowerment Digital“ – Wie Stärke durchs Netz geht

Prof. Dr. phil. Kerstin Radde-Antweiler, Juniorprofessorin für Religionswissenschaft, Universität Bremen
„Mario, rette mich!“ – Frauen und Videospiele zwischen
Opfer, Sexsymbol und Supporterin

Musik
Djane Kitty, Dortmund


Bitte warm anziehen!


Kosten Frauenmahl
35 € (25 € erm. SchülerInnen / Studierende)
Schriftliche Anmeldung an das Tagungsbüro IKG bis zum 1.02.2018.
Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung inkl. Überweisungsdaten.
Veranstaltungssort: Petri-Kirche, Westenhellweg, 44137 Dortmund
Direkt gegenüber Dortmund-Hauptbahnhof


INFORMATION UND ANMELDUNG
Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Tagungsbüro: Anke Engelmann, Telefon: 02304 / 755.230
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Flyer Frauenmahl




Film vom 1. Dortmunder Frauenmahl
http://www.youtube.com/watch?v=bTzrwpchyMM&feature=youtu.be

 

 

WEITERE FRAUENTERMINE

 

Frauen, wehrt euch! Zum Umgang mit Rechtspopulismus
Mittwoch | 7. Februar 18 | 16.30–20 h
Ort: Rathaus Dortmund, Friedensplatz 1, 44135 Dortmund
Anmeldung u.Info: www.frauenwehrteuch.dortmund.de oder T. (0231) 50-2 33 00


Internationaler Frauentag mit 14 Foren
Donnerstag | 8. März 18 | 16.30 h–20 h
Ort: Rathaus Dortmund, Friedensplatz 1, 44135 Dortmund
Anmeldung: T. (0231) 50-2 33 00 www.gleichstellungsbuero.dortmund.de

 

VORANKÜNDIGUNG


FrauenSpiritualität im Alter
Dienstag | 15. | 22. | 29. Mai 18 | 16–18.15 h
Leitung: Christel Schürmann, Pfarrerin Ev. Stadtkirche St. Petri; Karin Stump, Diplom-Theologin Kath. Forum
Frauen erleben und gestalten ihr Älterwerden oft sehr bewusst. Im Rückblick auf religiöse Erfahrungen merken wir, dass Rituale, die früher getragen haben, im Laufe der Zeit leer geworden sind. Wir stellen unterschiedliche Formen von Spiritualität vor und probieren – je nach Bedürfnis- aus. Herzliche Einladung zur persönlichen Erkundung und zum ökumenischen Austausch.
Ort: Katholisches Centrum, Propsteihof 10, 44135 Dortmund
Anmeldung bis 23.4.18 mit Nennung der Kursnummer E181E013 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0231-8494-401


Netz.Macht.Körper
Jubiläumskongress der Evangelischen Frauen in Deutschland
St. Petri feiert mit!
Freitag, 15. Juni 2018 in BERLIN
10 Jahre Ev. Frauen in Deutschland, 100 Jahre Ev. Frauenarbeit in Deutschland, dazu 100 Jahre Frauenwahlrecht. Dieser Jubiläumskongress findet am 15.6.18 in Berlin statt. Bei Anmeldung bis zum 1.5.18 buche ich gemeinsame Hotelzimmer für 2 Nächte. Die Anreise organisieren Sie selbst. Kosten für das Hotel ca. 140 €, ÜF
Anmeldung an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder T. 0231-8494-451

 

 

VORSCHAU

 

„In God we trust“?
Christliche Werte und Donald Trump als US-Präsident
Vortrag und Diskussion
Donnerstag | 3. Mai 18 | 19.30–21 h
Christen aller Konfessionen haben Donald Trump zum Sieg verholfen. Wie konnte das geschehen? Ein Programm und eine Politik, die in vielen Punkten christlichen Werten widerspricht. Religion im öffentlichen Raum spielt in den USA eine größere Rolle als in Europa. Welche Mechanismen haben gegriffen, so dass Trump auch von einer christlichen Wählerschaft unterstützt wird?
Referent: Professor Mark Burrows, Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe
Moderation: Gerald Baars (ARD, WDR, Vorsitzender der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft NRW)
Kooperation mit dem Ev. Bildungswerk Dortmund

 

Werkstatt Stadtpilgern. Arbeitsgruppe für spirituell und touristisch Interessierte
jeweils Donnerstag | 17. Mai – 16. August 18 (4 Treffen) | 17–18.30 h
Leitung: Christel Schürmann, PfarrerinEv. Stadtkirche St. Petri
Dortmunds Innenstadt hat viele touristische Attraktionen, die möglicherweise auch Inspiration für spirituell Suchende bieten. Wir suchen und besuchen „beseelte“ und touristische Orte in der Cityvon Dortmund und lassen uns inspirieren. Exkursionen in andere Städte werden ggf. verabredet. Fernziel dieser Arbeitsgruppe ist die Erarbeitung eines Pilgerführers oder Stadtspazierganges „Spirituelle Orte in Dortmund“
Treffpunkt: St. Petri-Kirche (Eingang Westenhellweg)
Bei Interesse an dem Projekt schicken Sie bitte bis zum 3.5.18 eine Nachricht an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

„Auszeichnung guter Bauten“ – BDA-Wettbewerb 2017
Ausstellung
16. Januar–26. Januar 2018
38 Projekte, die in den vergangenen drei Jahren in Dortmund, in Hamm und im Kreis Unna gebaut wurden, stellen sich dem Expertenurteil der Jury - vom Gemeindezentrum bis zum Gemeinschaftshaus, vom Kirchen- oder Kaufhausumbau und anderes. Der Bund Deutscher Architekten (BDA) prämiert die besten Bauten und vergibt fünf Auszeichnungen und drei Anerkennungen.
Nähere Informationen unter www.bda-dortmund.de

Preisverleihung
Dienstag | 16. Januar 18 | 19 h