GOTTESDIENSTE UND FEIERN

 

 

Feministische Gottesdienste in St. Petri
am letzten Sonntag im Monat mit Mahlfeier in offener Form

Liturgie: Pfarrerin Almut Begemann
Musik: Ludwig Kaiser, Orgel; Dr. Maik Hester und Stefanie Schulte-Hoffmann, Akkordeon

 

Thema: Ingeborg Bachmann (1926-1973)
               Literaturpredigten

 

“Im Widerspiel des Unmöglichen mit dem Möglichen
erweitern wir unsere Möglichkeiten.
Daß wir es erzeugen, dieses Spannungsverhältnis,
an dem wir wachsen, darauf, meine ich,
kommt es an.“
(Ingeborg Bachmann)


In dieser Gottesdienstreihe steht der Dialog mit dem dichterischen Wort der österreichischen Lyrikerin und Autorin Ingeborg Bachmann im Zentrum. Sie sucht nach einer Sprache der Liebe, nach Grenzübertritten aus der gegebenen Ordnung.
In ihrer Erzählung „Das dreißigste Jahr“ aus dem Jahr 1961 spürt der Ich-Erzähler in sich einen existentiellen Wandel. Auszüge aus diesem eindrücklichen Zeugnis einer Suche nach sich selbst rezitiert Veronika Nickl.
Das Gedicht „Mein Vogel“ entführt in die Symbolwelt der Eule und des Feuers, Kräfte zwischen menschlicher und göttlicher Sphäre.


Herzliche Einladung zu dieser Begegnung von Literatur und Kirche an alle interessierten Frauen und Männer!


„Steh auf und geh! Es ist dir kein Knochen gebrochen.“
(Ingeborg Bachmann) aus "Das dreißigste Jahr", 1961
Sonntag | 27. Mai 18 | 11.30 h
Rezitation: Veronika Nickl, Schauspielerin, Bochum

 

„Mein einziger Schmuck: Schleier und Feder von dir“
(Ingeborg Bachmann) aus „Mein Vogel“, 1956
Sonntag | 24. Juni 18 | 11.30 h

Predigt: Pfarrerin Dr. Ellen Strathmann-von Soosten,
Melanchthonkirche, Bochum

 

Flyer Feministische Gottesdienstreihe Ingeborg Bachmann (37 KB)


Feministischer Gottesdienst im August:
Sonntag | 26. August 18 | 11.30 h

 

 


Von Surinam nach Slowenien. Weltgebetstag mit allen Sinnen

Freitag | 31. August 18 | 17–20 h
An diesem Abend erinnern wir uns an verschiedene Weltgebetstage, singen Lieder, die wir vielleicht schon vergessen haben, zeigen Fotos von Frauenprojekten, die wir mit den Weltgebetstagskollekten unterstützen und gucken schon auf den 1. Freitag im März 2019. Dazu laden ein: Stadtkirche St. Petri, Ortsausschuss Weltgebetstag, kfD Dortmund, Synodalverband Dortmund der Ev. Frauenhilfe e.V.
Anmeldung bis 23.8. an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, T. 0231-8494-401 oder an die Vorsitzenden von kfD oder Frauenhilfe.
Kostenbeitrag: 8 € inkl. Getränke und Imbiss

 

 

Gottesdienste der Ev. Kirchengemeinde St. Petri-Nicolai
Nähere Informationen im Gemeindebüro Tel. 02 31 / 10 26 40
www.petri-nicolai.de