TANGO UND TANZ IN ST. PETRI

 

 

 

 

Tango-Tanzen
Freitag | 4. März | Samstag | 30. April | 19. August 16 | 20 h
20 h Schnupperstunde | ab 21 h Tanzen für alle
Anleitung: Monica Hirsch-Reinshagen, Lehrerin für Tango-Argentino und freie Theologin, Dortmund
Der Tango bewegt nicht nur Tanzende, auch Zuschauende. Seine unwiderstehliche Musik erzählt von der Hingabe an den Augenblick, der Sehnsucht und Intensität des Lebens. Im Tanz interpretieren wir diese Musik körperlich, voller Achtsamkeit und Hingabe an unser Gegenüber und die Musik: im Hier und Jetzt.
Zum Tanz in der Kirche sind alle eingeladen: Geübte und Ungeübte, Neugierige und Vertraute... zu traditionellen Tandas mit klassischer Tango-Musik.
Eintritt: 15 € (ab 20 h) | 7 € (ab 21 h)

 

„Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang...“ (aus Psalm 23)
Tango-Meditation
Samstag | 21. Mai 16 |16.30 - 19 h
Leitung: Monica Hirsch-Reinshagen, Lehrerin für Tango-Argentino und freie Theologin, Dortmund
Folgen funktioniert nur, wenn jemand führt. Führen funktioniert nur, wenn andere mir  folgen. Welche Anteile habe ich in mir? Welche überwiegen, welchen stimme ich zu, welche lehne ich ab? Unter welchen Bedingungen führe/folge ich gerne?
An diesem Nachmittag gehen wir mit Unterstützung von Elementen aus dem Tango Argentino und dem Psalm 23 dem Thema „Führen und Folgen“ nach. Selbstreflektion in Stille und im Dialog mit Anderen sind weitere Bausteine dieses Nachmittags.
Weder tänzerische noch biblische Vorkenntnisse sind nötig.
Teilnahmebeitrag: 10 € / 8 € erm.
Info und schriftliche Anmeldung im Büro St. Petri bis zum 17. Mai unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Ewigkeit im Augenblick
Tango-Gottesdienst
Sonntag | 6. November 16 | 18 h
Mystiker/innen aller Zeitalter haben behauptet und erfahren, dass unsere Zeitwahrnehmung von dem Bewusstseinszustand abhängt, in dem wir uns gerade befinden. Wenn wir in einen veränderten Bewusstseinszustand eintreten, erleben wir das, was man eine „Zeitausdehnung“ nennt. Die Bibel beschreibt sehr eindrücklich, wie Moses diese Zeitausdehnung in einer persönlichen Begegnung mit Gott erlebt.
Auch der Tango weitet den Raum für diese Wahrnehmung von „Zeitausdehnung“: Begegnungen, Tänze, Umarmungen ... ganze Abende, in denen die Zeit förmlich stehen bleibt, obgleich wir sie in Bewegung miteinander verbringen. Glanz und Tanz der Ewigkeit – wir kommen Dir auf die Spur.
In diesem Gottesdienst tanzen wir, was wir glauben, beten wir mit Musik, begegnen sich Tango-Geübte und -Ungeübte, Gottesdienst-Erfahrene und -Unerfahrene.

 

Liturgie: Monica Hirsch Reinshagen, Tangolehrerin & freie Theologin, Dortmund
Musik: Stefanie Schulte-Hoffmann, Akkordeon, Dortmund

 

Vor dem Gottesdienst um 17 h laden wir alle Ungeübten ein
zu einer Schnupperstunde, um erste Schritte im Tango Argentino
kennen zu lernen.
Im Anschluss an den Gottesdienst ist von 19 bis 22 h
offenes Tango-Tanzen für alle.

 

 

Flyer Tango 2016 (86 KB)

 

 

 

TanzKörperKirchenRaum
Freitag | 18. März 16 | 18 – 21 h
Leitung: Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin, Bochum
Musik: Andreas Mergner, Cello
An diesem Abend werden wir den Kirchenraum in Bewegung und Tanz neu erleben, den eigenen Körper durch feinsinnige Bewegungsarbeit erwärmen und entdecken. Die gotische St. Petri-Kirche kommt durch angeleitete und geführte Tanzimprovisationen in Bewegung... Tanzimprovisation ist eine Spielart des Tanzens, bei dem wir aus dem Moment heraus den Körper bewegen.
Der Cellist Andreas Mergner wird diese mit klassischen und experimentellen Klängen begleiten. Sanft und zart, kraftvoll und dynamisch werden unsere Tänze unterstützt, inspirieren sich Bewegung und Musik gegenseitig und unerwartet...
Ein Tanzseminar, offen für alle Interessierten mit Neugier auf Tanz und Bewegung an einem außergewöhnlichen Ort.

Teilnahmebeitrag: 30 | 25 €, max. 25 TeilnehmerInnen. Info und schriftliche Anmeldung im Büro St. Petri bis zum 11.3.16. Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn der Teilnahmebeitrag eingegangen ist. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs des Teilnahmebeitrages vergeben. Bankverbindung: Sparkasse Dortmund, Ev. Kirche Dortmund, IBAN:DE68 4405 0199 0001 0678 42, Verwendungszweck: Tanz 18.3.16