„Leben in Palästina” – Fotoausstellung
Sonntag, 17. November bis Sonntag, 1. Dezember 19
Das Kulturdezernat der Stadt Dortmund präsentiert Fotografien aus Dura, Hebron, Bethlehem und Jerusalem von dem Fotojournalisten Mashhour Wihwah Abu Yazan.
Wie sieht der Alltag in der palästinensischen Gesellschaft aus? Wie beeinflusst die politische Situation das Alltags- und das Zusammenleben? Wie leben Kinder, Frauen und Familien hinter Mauern, Zäunen und Stacheldraht? Der Fotojournalist Mashhour Wihwah Abu Yazan hat Szenen mit seiner Kamera eingefangen, die sich mit Worten nur begrenzt beschreiben lassen. Die Fotos zeigen palästinensische Traditionen, Lebensfreude, Kreativität, Schönheit, Provokation und Temperament. Die Stadt Dortmund hat den Künstler zur Ausstellungseröffnung nach Dortmund eingeladen, um mehr über die reiche und vielfältige Kultur Palästinas zu erfahren.

Ausstellungseröffnung
Sonntag | 17. November 19 | 11 h
durch Stadtdirektor Jörg Stüdemann mit Mashhour Wihwah Abu Yazan und Grußworten von Superintendentin Heike Proske und Pfarrerin Christel Schürmann.
Musik: Palästinensische Gemeinde Dortmund
Begleitprogramm mit Lesung und Filmabend entnehmen Sie bitte dem dann ausliegenden Flyer.