Spiritualität. Seminar mit vorbereitender Lektüre
Montag  | 23.05.22 – 27.06.22 (6 Treffen) | 10–11.30 h
Leitung: Christel Schürmann, Pfarrerin
"Du sollst dich selbst unterbrechen" formulierte Dorothee Sölle. Es könnte der Anfang einer Definition für "Spiritualität" sein. In diesem Seminar werden wir uns anhand von Texten mit unterschiedlichen Zugängen zur Spiritualität beschäftigen. Arbeitsgrundlage werden ausgewählte Ausschnitte aus dem Kurs "Theologie geschlechterbewusst. Spiritualität. kontextuell neu denken" hg. von den Ev. Frauen in Deutschland e.V. u.a. sein. Zu Beginn des Kurses werden wir gemeinsam anhand
einer Themenpalette aussuchen, mit welchen Fragen wir uns intensiver beschäftigen wollen. Die Teilnehmerinnen sollten bereit sein, einzelne Seminarteile vorzubereiten und zeitweise die Gesprächsführung zu übernehmen. Vorwissen ist nicht erforderlich; Erfahrungswissen im Umgang mit spirituellen Elementen – unabhängig von religiöser Bindung – ist willkommen. Texte werden teilweise digital (Lernplattform Moodle oder per Cloud) zur Verfügung gestellt werden.

Ort: Reinoldinum/Schwanenwall 34

Anmeldung bis DO 05.05.22 im Stadtkirchenbüro ohne Gebühr (es werden Kosten für Material und Bewirtung entstehen) Falls mehrere Interessentinnen aufgrund der Uhrzeit nicht teilnehmen können, ist eine Verlegung auf den Montag-Abend möglich.