INNENSANIERUNG ST. PETRI-KIRCHE

 

 

Eindrücke von der Baustelle finden Sie hier in der Bildergalerie:
Fotos:  Lukas Höhler, Martina Kerkhoff und Stadtkirche St. Petri

 

 

55 Jahre alt ist die Beleuchtung und auch der letzte Innenanstrich der Petrikirche ist mittlerweile über 40 Jahre her. Es wird Zeit, zu renovieren, um den Freundinnen und Freunden von St. Petri, der Stadtgesellschaft und den Dortmunder Gästen ein ansprechendes „Willkommen in der Ev. Stadtkirche in Dortmund“ zu bieten. Nach zweijähriger Planung wird seit Mai 2022 eifrig innen saniert; Gerüste auf- und abgebaut, gespachtelt, gestrichen und viele Meter Stromkabel verlegt, Holzarbeiten für das Mobiliar geschehen gleichzeitig in einer Tischlerei. Der Raum hinter dem Goldenen Wunder ist bereits fertig. Leider sind Überraschungen bei historischen und wiederaufgebauten Kirchen nicht ausgeschlossen, so dass wir absehen können, dass die Innensanierung nicht mehr in diesem Jahr, sondern erst in 2023 fertig gestellt sein wird.

 

Die Innensanierung führen durch:

Ev. Kirchenkreis Dortmund, Abt. Bauangelegenheiten;
Architekturbüro Spital-Frenking + Schwarz, Dortmund;
Lichtdesignfirma lightmosphere, Soest
in Abstimmung mit den Denkmalbehörden Münster und Dortmund, dem Baureferat der Ev. Kirche von Westfalen und den Verantwortlichen der Stadtkirchenarbeit

 

Vorstellung der geplanten Innensanierung
(red. Beitrag auf der website des Ev. Kirchenkreises Dortmund)