INNENSANIERUNG ST. PETRI-KIRCHE

 

 

Eindrücke von der Baustelle finden Sie hier in der Bildergalerie:
Fotos von Martina Kerkhoff und der Stadtkirche St. Petri

 

 

55 Jahre alt ist die Beleuchtung und auch der letzte Innenanstrich der Petrikirche ist mittlerweile über 40 Jahre her. Es wird Zeit, zu renovieren, um den Freundinnen und Freunden von St. Petri, der Stadtgesellschaft und den Dortmunder Gästen ein ansprechendes „Willkommen in der Ev. Stadtkirche in Dortmund“ zu bieten. Nach zweijähriger Planung kann die Innenrenovierung nun in Angriff genommen werden. Das Goldene Wunder und die historischen Figuren sind bereits verpackt und geschützt, im April folgt der Schutz der Orgel, dann das Ausräumen der Kirche. Die Innenrenovierungsarbeiten werden ca. 7 Monate dauern; St. Petri wird dazu ab Ostern komplett geschlossen.

 

Die Innensanierung führen durch:

Ev. Kirchenkreis Dortmund, Abt. Bauangelegenheiten;
Architekturbüro Spital-Frenking + Schwarz, Dortmund;
Lichtdesignfirma lightmosphere, Soest
in Abstimmung mit den Denkmalbehörden Münster und Dortmund, dem Baureferat der Ev. Kirche von Westfalen und den Verantwortlichen der Stadtkirchenarbeit

 

Vorstellung der geplanten Innensanierung
(red. Beitrag auf der website des Ev. Kirchenkreises Dortmund)