„alle zeit der welt. spuren von stille“
Konzert für Blockflöte(n) und Orgel
Freitag | 7. Februar 20 | 17 h
Ruth Walser, Blockflöte(n) und Eva-Maria Houben, Orgel
Im Rahmen der Konzertreihe „Orgel plus“ liegt der Schwerpunkt auf Werken für Orgel und Blockflöte(n). Zu hören sind Werke aus der Barockzeit sowie zeitgenössische Kompositionen, die auch die Orgel als Blasinstrument nutzen, ähnelt die Orgel der Blockflöte doch sehr in Aufbau und Klang. Eintritt frei, Spende erbeten
Veranstaltet vom Institut für Musik und Musikwissenschaft, TU Dortmund

 

"Orgel plus"
Konzert für Kontrabass
Freitag | 20. März 20 | 17 h
In der Konzertreihe „Orgel plus“ wird es ein Sonderkonzert geben: Der Dirigent und Kontrabassist Matt Kline (San Diego, Kalifornien) konnte für ein Konzert in der Reihe „Orgel plus“ gewonnen werden und wird mit dem Kontrabass ein Instrument vorstellen, das bislang kaum als Solo- oder kammermusikalisches Instrument wahrgenommen wurde.
Matt Kline ist auch Komponist und Improvisator. Seine Musik stellt häufig improvisatorische Elemente vor. Während seiner kompositorischen Entwicklung schrieb er vermehrt für das Instrument Kontrabass, indem er auch neue und originelle Techniken einsetzt. Als Interpret arbeitete er u.a. mit Krzysztof Penderecki zusammen. 2008 erhielt er den Robert Avalon Kompositionspreis. Er nahm an Festivals in Deutschland und in der Tschechoslowakei, sowie an vielen amerikanischen Festivals teil. In Frankreich arbeitete er mit dem international bekannten Bass-Solisten Francois Rabbath zusammen. Im Konzert am 20. März wird er Kompositionen der zeitgenössischen Musik vorstellen, in welcher der Kontrabass zum Solo-Instrument avancierte.
Verantwortlich für die Reihe: Prof. Dr. Eva-Maria Houben, Institut für Musik und Musikwissenschaft, TU Dortmund

 

 

NEWSLETTER
Sie wollen monatlich Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen erhalten? Dann schicken Sie uns eine formlose E-Mail mit "Newsletter" im Betreff an:
buero@stpetrido.de