STADTPILGERTOUREN

 

 
StadtPilgerTouren. Dortmund mit anderen Augen sehen

Seit Mai 2021 ist an der Ev. Stadtkirche St. Petri ein Kooperationsprojekt von 
Ev. Stadtkirche St. Petri und dem Ev. Bildungswerk Dortmund angesiedelt. Unter dem Titel StadtPilgerTouren werden thematische Stadtspaziergänge angeboten. Die Stadterkundungen führen rund um die Dortmunder Kirchen, zu der einen oder anderen Attraktion, aber auch immer wieder zu Orten, die bislang weniger im Fokus des touristischen Interesses standen. Einige der Touren nehmen aktuelle oder gesellschaftlich relevante Themen in den Fokus. Stets lassen wir die Eindrücke auf uns wirken und nehmen uns Zeit für den Blick aufs Detail. StadtPilgerTouren stehen an der Schnittstelle von Kultur- und Kirchengeschichte, Tourismus und Spiritualität und suchen einen neuen Blick auf unsere Stadt. Sehen auch Sie Dortmund mit anderen Augen!

Sie können sich einzeln oder als Gruppe anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Derzeit befindet sich das Angebot im Aufbau. Gerne können Sie an uns mit Tourenwünschen oder Anfragen für Personengruppen herantreten.

Weitere Informationen finden Sie hier oder im Programm des Ev. Bildungswerkes Dortmund www.bwdo.de

Das Projekt wird begleitet von einer Fokusgruppe. Wer Interesse hat, aktiv an dem Projekt mitzuarbeiten, schreibt bitte an Dr. Johanna Beate Lohff unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die nächsten StadtPilgerTouren

 

Kreuzungen. Eine spirituelle StadtPilgerTour
Freitag | 13. Mai 22 | 17–18.30 h
Treffpunkt: Pilgermuschel vor dem Turmeingang von St. Petri
Leitung: Bettina Przytulla, Theologin und Coach
Wo Wege sich kreuzen, wird Orientierung möglich und oftmals Entscheidung nötig: Wo stehe ich gerade – und in welche Richtung kann es weiter gehen? Diese Stadtpilgertour nimmt Wegkreuzungen, Stadtachsen und Kreuzwege auf und lädt mit geistlichen und literarischen Gedanken zur eigenen Routen-planung ein.  
Gebühr: 10 € (Sie erhalten eine Rechnung!)
Anmeldung hier: Ev. Bildungswerk Dortmund

Die Ev. Segenskirche in Eving zwischen Kirche und Event Location
Der architektonische Umbau und seine Nutzung

Sonntag | 15. Mai 22 | 15–16.30 h
Ort: Ev. Segenskirche Eving, Deutsche Str. 71, 44339 Dortmund
Leitung: Friedrich Reifen, Pfarrer
Die Ev. Segenskirche ist eine im neugotischen Stil errichtete und heute denkmalgeschützte Emporenkirche in Eving. Wie viele Kirchen im Ruhrgebiet entstand sie, weil man durch den Zuzug von Bergarbeitern im 19. Jahrhundert zusätzliche und größere Kirchenräume benötigte. Die aktuelle Debatte um die so entstandenen großen Kirchen beschäftigt sich vielfach mit Neu- und Umnutzungskonzepten und mitunter auch mit schmerzhaften Entwidmungsprozessen. Das Konzept in der Segenskirche zeigt auf, wie denkmalgeschützte Architektur und moderner Umbau zusammenspielen und die Kirche zu einem lebendigen Ort werden lassen. Pfarrer Friedrich Reiffen, der den Prozess von Beginn an begleitet hat, nimmt Sie mit durch die Segenskirche und erläutert, wie sich das Konzept im Alltag niederschlägt.
Anmeldung hier: Ev. Bildungswerk Dortmund


Der Hellweg als Pilgerweg. StadtPilgerTour durch die Dortmunder City
Donnerstag | 2. Juni 22 | 11–12.30 h
Treffpunkt: Pilgermuschel vor dem Turmeingang von St. Petri
Leitung: Dr. Johanna Beate Lohff
Wir wandern in den Fußstapfen der Jakobspilger durch die Dortmunder Innenstadt. Eine StadtPilgerTour zwischen Kulturgeschichte, Tourismus und Spiritualität.  
Gebühr: 10 € (Sie erhalten eine Rechnung!)
Anmeldung hier: Ev. Bildungswerk Dortmund

Vorschau auf das 2. Halbjahr 2022

 



Luftholen am Andersort
Redondo vom Kloster Bestwig nach Velmede

Samstag 13. August, 14 h bis Sonntag 14. August 2022, 15 h
Ort: Kloster Bestwig, Bergkloster 1, 59909 Bestwig
Leitung: Dorthe Grimberg, FokusTeam Stadt-PilgerTouren; Dr. Johanna Beate Lohff
Das Bergkloster Bestwig ist ein Ort für eine inspirative Einkehr. Am Tag der Ankunft haben wir Zeit für eine geführte Klosterbesichtigung und einen Austausch zu den Kunstwerken von Sr. Maria Ignatia vom Orden der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel.
Übernachtet wird im Kloster Bestwig. Die Pilgertour am folgenden Tag führt über einen ca. 10 km Redondo (Rundweg) vom Kloster Bestwig zur Kreuzwegkapelle in Velmede. Entlang der Kreuzwegstationen erklimmen wir den Haimberg: „Ich bin es, der euch trägt und rettet.“ (nach Jesaja 46,4) Zurück geht es zum Kloster Bestwig an der Ruhr entlang, wo unsere Tour endet. Die Strecke verläuft auf ausgebauten Wegen, beinhaltet aber teilweise steile Auf- und Abstiege und ist nur mit festen Wanderschuhen zu gehen. 
Gebühr: 120 € (inkl. ÜN im EZ mit HP, eigene An- und Abreise)
Bitte beachten Sie: Wir benötigen Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 03.06.2022
Anmeldung hier: Ev. Bildungswerk Dortmund


Kontakt
Dr. Johanna Beate Lohff | Projektleiterin StadtPilgerTouren
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

buero st_petri
Petrikirchhof 7
44137 Dortmund

         

Für Einzelpersonen empfehlen wir unseren kleinen Stadtpilgerführer, der Anregungen für Spaziergänge in der Dortmunder Innenstadt mit besinnlichen Stationen enthält:

 

Heft Stadtpilgern in Dortmund 4,- €
(zu erwerben in der St. Petri-Kirche)